Vegan? Was isst du denn dann überhaupt noch?

Aktualisiert: 5. Apr. 2021

Dann knabberst du jetzt also nur noch am Salatblatt?


Tatsächlich habe ich den Satz mittlerweile schon öfters gehört, seitdem ich davon erzähle, dass ich mich nun vegan ernähre.

Und ganz ehrlich?! Ganz im Gegenteil ;-) Seitdem ich nun selbst die Erfahrung gemacht habe, welche Auswirkungen die Ernährung auf die Gesundheit und das Wohlbefinden hat, koche ich unglaublich gerne. Ich weiß, dass ich mir damit etwas Gutes tun kann! Die vegane Ernährung bringt meiner Meinung nach eine bewusstere Ernährung mit sich! Man macht sich mehr Gedanken über Nährstoffe und was gut für den Körper ist. Trotzdem liebe ich weiterhin gutes und leckeres Essen! Das eine schließt das andere nicht aus!


Trotzdem verzichte ich auf jegliche Art von tierischen Lebensmitteln: Also kein Fleisch, keine Eier, keine Milchprodukte sondern ausschließlich pflanzliche Lebensmittel.


Hauptsächliche Bestandteile meiner Ernährung sind:

  • alles an Obst und Gemüse (hier integriere ich wirklich die komplette Vielfalt)

  • reichlich Getreideprodukte (Dinkel, Roggen, Quinoa, Buchweizen, Hafer,...eigentlich alles außer Weizen!) vorzugsweise Vollkornprodukte

  • Hülsenfrüchte (Linsen, Kichererbsen,...)

  • Nüsse, Samen und Kerne

  • pflanzliche Milchprodukte (aus Mandelmilch, Hafermilch, Sojamilch, die Palette hier ist lang!)

Ich versuche möglichst nicht so viele Ersatzprodukte zu verwenden und möglichst unverarbeitete Lebensmittel zu essen. Trotzdem gibt es hin und wieder auch mal veganen Aufschnitt und Käse zum Frühstück oder mal ein veganes Schnitzel zum Abendessen! Viele Ersatzprodukte finde ich sehr gelungen aber ich achte immer darauf, dass keine Geschmacksverstärker oder sonstigen Zusatzstoffe enthalten sind.


Nicht zu vergessen: die Schokolade! Wer mich kennt weiß, dass ich ein absoluter Schokoladen Fan bin. Oder besser gesagt, ein Süßigkeiten Fan :-) Auch hier habe ich nun natürlich einiges von der Einkaufsliste gestrichen und gegen vegane und gesündere Alternativen ausgetauscht. Aber auch da findet man genug Alternativen. Ich habe überhaupt nicht das Gefühl auf etwas verzichten zu müssen oder dass mir etwas fehlt!




101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen