20210617175529_IMG_1172.JPG

VEGANER DINKEL-
MOHN-KÄSE-KUCHEN

350g Dinkelmehl, 150g Zucker, 1 Packung Vanille Pudding, 400g pflanzlicher Joghurt, 400g veganer Skyr,

100g vegane Margarine, 10g Weinstein Backpulver,  500g veganes Mohnfix, 1/2 Zitrone

Das Mehl, den Zucker (bis auf 50g) und das Backpulver mischen und mit der veganen Butter (weich) und 1-2 EL von dem pflanzlichen Joghurt zu einem bröseligen Teig mit der Hand verkneten.

Eine Springform einfetten und 2/3 von dem Teig für den Boden und den Rand verwenden. Anschließend die Mohn-Masse (bis auf 1-2EL) auf den Teig  streichen.

Nun den Joghurt & Skyr mit dem Vanillepudding, der Zitrone und dem restlichen Zucker zu einer glatten Masse mixen und ebenfalls in die Springform geben. Mit dem Rest Mohnfix ein paar Kleckse oben drauf geben und die restlichen Teigbrösel als Streusel oben drüber geben.

 

Für ca. 30 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze und anschließend nochmal ca. 5 Minuten bei 200 Grad backen.

VEGANER RHABABER KUCHEN

500g Rhabarber, 300g Dinkelmehl, 150g Zucker (ich habe 100g Kokosblütenzucker und 50g Rohrzucker genommen) 1 Packung Vanillepudding, 250 ml vegane Sahne, 100g vegane Margarine, veganes Butter-Vanille Aroma, 2 EL Eiersatz,

1 Packung Weinstein Backpulver

Den Rhababer waschen, in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne anbraten. Etwas Zucker (in meinem Fall etwas von  dem Rohrzucker) sowie ein paar Tropfen des Vanille Aromas hinzugeben.

Währenddessen alle trockenen Zutaten (bis auf den Eiersatz) vermischen. Eiersatz nach Anweisung mit Wasser anrühren und mit  allen weiteren Zutaten in eine Rührschüssel geben und  zu einem glatten Teig verrühren.

 

Eine Springform einfetten und den Teig hineingeben. Den angebratenen Rhababer drüber geben und etwas rein drücken.

Anschließend bei 200 Grad (Ober- Unterhitze) 60 Minuten backen. 

Auskühlen lassen und mit  etwas Puderzucker bestreuen.

20210520163924_IMG_1101.JPG